Diese Seite benötigt JavaScript.


></p><br><br>
<div class=

Liebe Interessentin, lieber Interessent,

für ein aktuelles Forschungsprojekt auf dem Gebiet der Angst vor Spinnen sowie ihrer neuralen Grundlagen am Institut für Klinische Psychologie sowie am Neuroimaging Center der TU Dresden führen wir derzeit ein Online-Screening durch. Dies bedeutet, dass wir Personen mit bestimmten Merkmalsausprägungen suchen, die mit Hilfe der nachfolgenden Fragebögen erfasst werden. Die Beantwortung der Fragebögen nimmt ca. 5 Minuten in Anspruch.
Ihre Teilnahme an diesem Screening erfolgt freiwillig. Möchten Sie Ihre Teilnahme widerrufen, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Ihre Daten werden dann gelöscht.

Was passiert mit Ihren Daten?
Um Sie zu kontaktieren, möchten wir Sie bitten, uns eine gültige Email-Adresse und Telefonnummer mitzuteilen. Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt. Die Daten werden natürlich pseudonymisiert erfasst und ausgewertet. Pseudonymisiert bedeutet, dass die Zuordnung der Probanden-Codes zu personenbezogenen Daten getrennt von den Angaben in den Fragebögen gespeichert wird. Die Kontakt- und Fragebogendaten werden von der Projektleitung ausschließlich zum Zweck der Kontaktaufnahme und zur Auswahl geeigneter Studienteilnehmer verwendet. Nähere Details zum Datenschutz finden Sie hier.

Wie geht es nach dem Online-Screening weiter?
Im Anschluss an das Screening werden wir mit "passenden" Personen Kontakt aufnehmen und Sie zu einem ersten Untersuchungstermin einladen. An dieser Stelle können auch weitere Fragen Ihrerseits beantwortet werden. Wir würden uns sehr über eine rege Teilnahme freuen!

Wie läuft eine Untersuchung ab?
Die Untersuchung findet am Institut für Klinische Psychologie sowie am Neuroimaging Center der TU Dresden statt (beide im Falkenbrunnen, Chemnitzer Str. 46).
Sie beinhaltet verschiedene Fragebögen und Computer-Experimente, eine Erhebung des Befindens und Verhaltens im Alltag mittels von uns ausgegebenen Smartphones, sowie eine MRT-Untersuchung (Kernspintomographie - benutzt Radiowellen und ein Magnetfeld zur Abbildung des Gehirns; keine Röntgenstrahlen, keine Kontrastmittel). Darüber hinaus besteht für bestimmte Versuchsteilnehmer die Möglichkeit, an einer Kurzzeitbehandlung für Spinnenangst teilzunehmen. Über sämtliche Untersuchungsinhalte werden Sie bei telefonischer Kontaktaufnahme noch ausführlich informiert. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Selbstverständlich können Sie auch zu diesem Zeitpunkt noch die Teilnahme an der Studie ablehnen. Die Studienteilnahme ist stets freiwillig

Für die Teilnahme an der Hauptstudie (ab dem 2. Untersuchungstermin) erhalten Sie eine finanzielle Vergütung. Alternativ können sich alle Studierende der Psychologie für die Teilnahme VPN-Stunden bescheinigen lassen.

Anschrift der Studienleitung
Prof. Dr. Katja Beesdo-Baum
Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie
TU Dresden
Chemnitzer Straße 46
01187 Dresden
Katja.Beesdo-Baum@tu-dresden.de

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass im Rahmen dieser Online-Studie erhobene Daten auf elektronischen Datenträgern unter Aufsicht der Studienleitung* aufgezeichnet, ausgewertet und in verschlüsselter Form (ohne Namens- und Initialennennung) gespeichert werden.

Außerdem erkläre ich mich damit einverstanden, dass ein autorisierter und zur Verschwiegenheit verpflichteter Beauftragter der Ethik-Kommission in vorhandene Daten Einsicht nimmt, soweit dies für die Überprüfung der ordnungsgemäßen Durchführung der Studie notwendig ist. Für diese Maßnahme entbinde ich die Studienmitarbeiter von der Schweigepflicht. Weiterhin bin ich damit einverstanden, dass die Ergebnisse der Studie in Gruppen zusammengefasst (verschlüsselt) wissenschaftlich veröffentlicht werden.

Sind Sie einverstanden?
 Ja
 Nein
Hinweis: Durch das Anklicken des entsprechenden Feldes und das Ausfüllen der Online-Fragebögen gebe ich meine Einwilligung zur Teilnahme an oben aufgeführter Studie. Dies kommt einer schriftlich getätigten Einwilligungserklärung gleich.

Sind Sie einverstanden?
 Ja
 Nein









Bei technischen Problemen: Jens.Strehle@tu-dresden.de

Impressum/Datenschutz